Schwerpunkte

Region

Landwirtschaft und Naturschutz im Einklang?

20.06.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In einem Diskussionsforum wurde jahrzehntealte Problematik erneut auf den Prüfstand gestellt - Ein Miteinander wird angestrebt

LENNINGEN (tb). In einem Diskussionsforum wurde die jahrzehntealte Problematik „Landwirtschaft auf der einen und Naturschutz auf der anderen Seite“ erneut auf den Prüfstand gestellt. Angestrebt wird ein Miteinander, mindestens will man gemeinsame Lösungen für ein gedeihliches Nebeneinanderher erreichen. Vermieden werden soll das Gegeneinander.

Funktioniert Landwirtschaft und Naturschutz? Nicht erstmals zu Gast im Naturschutzzentrum Schopflocher Alb waren Naturschützer und Landwirte, um gemeinsam Lösungen zu finden, die ein erfolgreiches Nebeneinander von Naturschutz und Landwirtschaft ermöglichen.

Matthias Berg, Erster Landesbeamter und Landratsstellvertreter im Landkreis Esslingen, machte nach der Begrüßung klar, dass die Lage der Landwirte, aber auch die der Naturschützer nicht einfach sei. So wolle man den Diskussionsabend auch nicht überfordern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 16% des Artikels.

Es fehlen 84%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region