Schwerpunkte

Region

"Landwirtschaft ist ohne sie nicht möglich"

20.10.2007 00:00, Von Gaby Kiedaisch — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zwei Drittel Nebenerwerbsbetriebe im Kreis Esslingen: Wichtige Garanten für eine flächendeckende Landbewirtschaftung

In der Landwirtschaft vollzieht sich seit Jahrzehnten ein struktureller Wandel: Die Zahl der landwirtschaftlichen Betriebe ist in den letzten 25 Jahren im Kreis Esslingen um 65 Prozent zurückgegangen. Damit hat sich auch das Verhältnis von Haupt- und Nebenerwerbslandwirten verändert: Zwei Drittel betreiben inzwischen Nebenerwerbslandwirtschaft und gehen einem außerlandwirtschaftlichen Beruf nach. Bei einer Fachtagung zur Nebenerwerbslandwirtschaft gestern auf dem Hof der Familie Melchinger in Köngen wurde ihre Bedeutung als Landschaftspfleger und Garant für eine flächendeckende Landbewirtschaftung herausgestellt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Region