Region

Landratsamt: Wettbewerb der Konzepte

10.05.2019 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Eckpunkte für Bau des neuen Gebäudes am Esslinger Standort festgelegt – Kombiniertes Verfahren soll Kostenrisiken minimieren

Eines der größten Projekte des Landkreises Esslingen seit Jahrzehnten ist der Neubau von Verwaltungsgebäuden für das Landratsamt an den Standorten Esslingen und Plochingen. Gestern wurden im Verwaltungs- und Finanzausschuss die Eckpunkte für das kombinierte Ausschreibungsverfahren „Bauen und Planen“ für das Gebäude in Esslingen vorgestellt.

Das über 40 Jahre alte Esslinger Landratsamtsgebäude soll durch einen Neubau ersetzt werden. ug
Das über 40 Jahre alte Esslinger Landratsamtsgebäude soll durch einen Neubau ersetzt werden. ug

Den Grundsatzbeschluss für Neubauten statt einer Sanierung des alten Landratsamtsgebäudes in Esslingen fasste der Kreistag im vergangenen Jahr. Statt nur am Standort Esslingen anstelle des über 40 Jahre alten Gebäudes zu bauen, entschied man sich für zwei Standorte. Durch zeitversetztes Bauen sollen Kosten für Interimslösungen während der mehrjährigen Bauphase gespart werden, die wegen der enormen Immobilienpreise sehr hoch gewesen wären. Außerdem erhofft man sich mehr Kostensicherheit, wenn die neuen Arbeitsplätze der Kreisbediensteten etappenweise entstehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region