Region

Landkreis gibt Starthilfe für Esslinger Hospiz

22.06.2012, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sozialausschuss bewilligt 20 000 Euro Zuschuss für die geplante Einrichtung der Evangelischen Kirchengemeinde

Ende des Jahres soll der Um- und Ausbau des ehemaligen Pfarrhauses in Oberesslingen zum Hospizhaus beginnen. Als Starthilfe will der Landkreis nun 20 000 Euro der Evangelischen Stiftung Hospiz zukommen lassen. Die Einrichtung komme den Menschen im gesamten Kreisgebiet zugute, so Landrat Heinz Eininger.

Das alte Pfarrhaus in Oberesslingen soll zum Hospiz umgebaut werden.  Foto: Dorothee Krämer
Das alte Pfarrhaus in Oberesslingen soll zum Hospiz umgebaut werden. Foto: Dorothee Krämer

ESSLINGEN. „Es ist eine sinnvolle Einrichtung“, sagte Landrat Heinz Eininger in der Sozialausschusssitzung des Kreistags gestern Nachmittag. Deshalb schlage die Verwaltung vor, statt der beantragten 15 000 Euro den Zuschuss auf 20 000 Euro aufzustocken. Das Projekt wirke sich auf den ganzen Kreis aus, so Eininger, „weil auch Menschen von außerhalb der Stadt Esslingen untergebracht werden sollen“.

Auch von Seiten der Fraktionen kam breite Zustimmung. Robert Bolsinger (CDU) begrüßte das Engagement des Landkreises als „wichtiges Signal, um offensiv in der Öffentlichkeit für Spenden zu werben“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Die Traubenlese im Neuffener Weinberg hat begonnen

Im Neuffener Weinberg herrscht seit dieser Woche wieder reges Treiben. Die Winzer sind schon frühmorgens unterwegs, um die Trauben von den Rebstöcken zu schneiden. Insgesamt 14 Traubensorten bauen die Wengerter in Neuffen an, sechs Weißwein- und acht Rotweinsorten. Die roten Sorten sind zuerst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region