Schwerpunkte

Region

Landesvorstand neu gewählt

03.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-Arbeitskreis Polizei tagte in Grafenberg

GRAFENBERG (pm). Bei der Landestagung des CDU-Arbeitskreises der Polizei in Grafenberg wurde Frank Förstermann aus Leinfelden als Internetbeauftragter in den Landesvorstand gewählt. Günther Freisleben aus Schwäbisch Hall bleibt Vorsitzender.

Auf die Polizei im Land kommen nach der Landtagswahl große Veränderungen zu, die mit einer Organisationsuntersuchung bereits eingeleitet worden seien, so die Beamten. Polizeidirektionen in einigen Landkreisen müssten damit rechnen, von kreisübergreifenden Polizeidienststellen geschluckt zu werden, so die Auffassung des Gremiums.

Drohende Gehaltseinbußen bei Polizeibeamten, während in den Ministerien neuen Stellen genehmigt würden, und ein Bündnis der Linkspartei mit den Grünen gegen S21 fordere den Handlungsbedarf der CDU als größte Fraktion im Landtag nahezu heraus.

Der Vorstand des AK Polizei der CDU setzt sich aus Polizeibeamten sowie Beschäftigten bei der Polizei zusammen. Somit können fachkundige Hinweise an die politischen Vertreter vermittelt werden. Frank Förstermann ist als Sachbearbeiter für Internet- und Computerkriminalität (Cybercrime) bei dem Polizeirevier Filderstadt tätig und gewähltes Mitglied der AK Polizei-Vorstände in Esslingen und im Bezirk Nordwürttemberg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Region