Schwerpunkte

Region

Land bezuschusst 111 Sportstätten

12.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein Teil der Fördermittel geht nach Wolfschlugen und Grafenberg

(pm) Über den Sportstättenbau im Rahmen des Solidarpakts Sport fördert das Land in diesem Jahr insgesamt 111 kommunale Sportstättenbauprojekte mit Zuschüssen von rund 17,5 Millionen Euro. Darauf haben sich das Kultusministerium, die Regierungspräsidien, die kommunalen Landesverbände und die drei baden-württembergischen Sportbünde verständigt.

Für die Gemeinde Wolfschlugen ist ein Landeszuschuss in Höhe von 136 000 Euro vorgesehen für die Sanierung des Hallenbodens und der Gebäudetechnik in der Sporthalle. Filderstadt kann sich auf einen Zuschuss von 137 000 Euro für die Sanierung der 400-Meter-Rundlaufbahn und weiterer Kunststoffflächen im Fleinsbachstadion freuen. Die Gemeinde Grafenberg bekommt einen Landeszuschuss von 18 000 Euro für die Sanierung der Tartanbahn beim Sportplatz Buckenwiese. 158 700 Euro gibt es für die Sanierung der Öschhalle in Metzingen.

„Dass wir den Sport auch während der Corona-Krise weiter unterstützen, ist ein klares Bekenntnis zum Sport in Baden-Württemberg. Mit der Förderung arbeiten wir gemeinsam daran, gute Bedingungen für den Sport vor Ort zu schaffen. Davon profitieren Schul- und Vereinssport gleichermaßen“, sagte Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Region