Schwerpunkte

Region

Kurz aus dem Gemeinderat

04.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEMPFLINGEN (rg). Die Dauer der öffentlichen Sitzung des Bempflinger Gemeinderats war am Montagabend fast schon rekordverdächtig: Knapp 25 Minuten benötigte das Gremium, um die anstehenden Punkte zu diskutieren, zu entscheiden – oder sie zu vertagen.

Verschoben wurde so etwa die Beratung über die Frage, ob die Straßenbeleuchtung der Gemeinde auf energiesparende Leuchten umgerüstet werden soll. „Die Verwaltung sieht hier noch Klärungsbedarf“, so die Begründung von Bürgermeister Berndt Heidrich, das Thema auf die nächste Sitzung zu vertagen.

Im Namen der hier zustimmenden Räte beantragte zudem Hans Reitermayer (FWV), die Beratung für die Entwicklung eines Regionalkonzepts für den Kooperationsraum Bempflingen, Grafenberg, Großbettlingen, Kohlberg, Riederich in die nichtöffentliche Sitzung zu verlegen. Hier sollte darüber beschlossen werden, ob die LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH mit der Erstellung eines Konzepts beauftragt wird, das die regionenübergreifende Zusammenarbeit der Kooperationsgemeinden klarer strukturiert und Perspektiven für die Zukunft entwickelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Region