Schwerpunkte

Region

Kurz aus dem Gemeinderat

29.09.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

BEUREN (wh). Bürgermeister Hartmann berichtete, dass im Zusammenhang mit der Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes in Beuren derzeit verschiedene Möglichkeiten geprüft würden. Realisierbare Varianten sollen so bald wie möglich mit der Bevölkerung abgestimmt werden.

Außerdem habe der Gemeinderat den Grundsatzbeschluss gefasst, dass gemeindliche Flächen zur Obsterfassung nicht an Privatpersonen, sondern ausschließlich an Gewerbetreibende vermietet werden.

Die Gemeinde wird den Erwerb des Führerscheins C durch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr mit 50 Prozent bezuschussen.

Nachdem die Gemeinde kaum noch über Altbausubstanz verfüge, habe der Gemeinderat festgelegt, dass an obdachlose Personen grundsätzlich keine Räume vermietet werden können und das Gebäude Tiefenbachstraße 18 nochmals so weit instand gesetzt wird, dass dort die bisher im Gebäude Hauptstraße 4 untergebrachten Asylbewerber eingewiesen werden können. Dies werde notwendig, da im Rahmen der Sanierung des Brunnenhofareals das Gebäude Hauptstraße 4 nicht mehr belegt werden könne.

Ein Schreiben eines Bürgers über Verunreinigungen des Beurener Baches habe man zur Kenntnis genommen und zur Stellungnahme an das Wasserwirtschaftsamt weitergeleitet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region