Region

Kunst für das Neuffener Gemeindehaus

17.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ein neues Kunstwerk ziert das Neuffener Gemeindehaus: im Beisein der Künstlerin wurde es kürzlich vorgestellt. Nach der Renovierung des Gemeindesaals war der Wunsch entstanden, ein zentrales Kunstwerk mit dem Kreuz im Zentrum anfertigen zu lassen. Dorothee Krämer aus Esslingen wurde als Künstlerin ausgewählt und mit dem Thema „Der gute Hirte, Jesus“ – passend zum Wandbild an der Gemeindehausfassade – beauftragt. Vier farbig bemalte Platten nehmen ein blaues Acrylkreuz mit leuchtend goldenem Zentrum in ihre Mitte. Das Thema hat Krämer mit Acrylfarben, aufgedruckter Schrift, mit Stiften oder Wachs Geschriebenem in mehreren Schichten und vielfältig ineinander übergehenden Streifen umgesetzt. Die Tafeln mit Kreuz ergeben ein anregendes Ganzes, im doppelten Sinn vielschichtig, ein Blickfang in leuchtenden Farben, der zum besinnenden Betrachten und aufmerksamen Lesen der biblischen Texte und Gesangbuchlieder einlädt. Das Bild zeigt die Künstlerin bei der Vorstellung, ein Jugendlicher liest aus den Texten vor. hs

Region

Schwabenstreich oder verspäteter Aprilscherz?

Sozusagen über Nacht sei in der Blumenstraße in Bempflingen eine Halteverbots-„Allee“ in die Höhe geschossen, die nicht nur unter den Anwohnern für heftige Lachattacken gesorgt haben soll, wie unsere Leserin Uschi Stecher schreibt, und zum Beweis für den Schilderwald ein Foto mitschickt. Dabei gehe…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region