Schwerpunkte

Region

Kulturelle Vielfalt nutzen

14.06.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Wettbewerb „Kulturelle Vielfalt am Arbeitsplatz“ der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, Professor Dr. Maria Böhmer, will vorbildliche Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen, die Menschen mit Zuwanderungshintergrund beschäftigen und deren besondere Kompetenzen gezielt nutzen, auszeichnen. Hintergrund ist die Überzeugung, dass die berufliche Integration von Menschen mit Zuwanderungshintergrund entscheidend für die zukünftige Wirtschaftskraft ist und dass Unternehmen, die diese kulturelle Vielfalt ihrer Belegschaft nutzen und fördern, Wettbewerbsvorteile, etwa beim Aufbau neuer Absatzmärkte im Ausland haben. Der Nürtinger Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold (SPD) unterstützt den Wettbewerb und ruft Unternehmen und Behörden im Wahlkreis auf, sich daran zu beteiligen. Ziel des Wettbewerbs sei es, diese Unternehmen bekannt zu machen. Arnold dazu: „Angesichts des demographischen Wandels und des schon heute existierenden Fachkräftemangels müsse es gelingen, die vorhandenen Potenziale besser auszunützen.“ Der Wettbewerb ist mit einem Preisgeld von insgesamt 30 000 Euro dotiert.

Die Teilnahmeunterlagen sind im Internet unter www.vielfalt-als-chance.de/wettbewerb erhältlich. Teilnahmeschluss ist der 8. September 2008.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Region