Region

Kultur und Kameradschaftspflege

03.02.2017, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Musikverein Neckartenzlingen gibt es zu Jahresbeginn einschneidende Veränderungen

Mit einem Wechsel in der Vorstandschaft, der Niederlegung der Dirigententätigkeit und einer Satzungsänderung brachte die Mitgliederversammlung des Musikvereins Neckartenzlingen einige Neuerungen mit sich.

NECKARTENZLINGEN (pm). So legte der Vorsitzende Maximilian Hausner (22) nach fünfjähriger Tätigkeit sein Amt zugunsten seines Studiums nieder. Auch bereitet sich der Verein auf eine neue musikalische Leitung vor, da Dirigentin Kathrin Stolte aufhört..

Doch zu Beginn der Hauptversammlung gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder: Ehrenmitglied Erwin Benz, Ehrenmitglied Heinz Kostenbader, Ruth Brendle, Werner Eberhardt, Karl-Wilhelm Fischinger, Ernst Hofmeister, Albert Kapp, Karl Olhorn, Willi Rapp, Horst Schall, Reiner Wieteck.

Sodann berichtete der Vorsitzende über das vergangene Vereinsjahr. Hinsichtlich der Veranstaltungen lässt sich zusammenfassen, dass diese allesamt sehr gute Gewinne eingebracht haben. Eine weitere Einnahmequelle sind die zweiwöchigen Altpapierannahmen, mit einem im vergangenen Jahr etwas gestiegenen Sammelergebnis von 120 Tonnen. Auch in diesem Jahr werden wieder viele Helfer gebraucht, um die Einnahmen des Vereins und damit sein kulturelles Angebot zu sichern. Dieses kulturelle Angebot zeigte sich bei den Auftritten der verschiedenen Gruppierungen. Zur Pflege der Kameradschaft gab es ein Helferfest und einen Wandertag.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Region