Schwerpunkte

Region

Kürzungen beim Sport

25.02.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) „Anerkennend und zustimmend“ hat der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Döpper den Beschluss des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSV) zur Umsetzung der Sparauflage des Sports im Landeshaushalt 2005 zur Kenntnis genommen.

Danach habe der LSV im Einvernehmen mit dem Kultusministerium beschlossen, den größten Teil der Einsparungen im investiven Bereich beim Leistungssport und bei den Sportschulen zu erbringen. Folge sei hier, dass investive Maßnahmen in Höhe von rund zwei Millionen Euro zeitlich geschoben werden müssten. Für Eilmaßnahmen stünden allerdings Mittel zur Verfügung. Dieses Vorgehen habe zur Folge, dass die Sportvereine und Fachverbände voraussichtlich „mit keinem Cent unmittelbar von der Einspar-Auflage betroffen sind“. Insbesondere sei die Auszahlung der Übungsleiterpauschale garantiert. Durch die Abmilderung der geplanten Kürzungen durch die CDU-Landtagsfraktion, so Döpper, sei es somit gelungen, „die Förderung für Vereine und Fachverbände auf hohem Niveau auch in diesem Jahr fortzusetzen“. Die Sportförderung des Landes beläuft sich im Jahr 2005 auf 66,8 Millionen Euro und im Jahr 2006 auf 67,8 Millionen Euro.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 52% des Artikels.

Es fehlen 48%



Region