Schwerpunkte

Region

Kritik am Regionalplan

09.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus der Sitzung des Gemeinderates in Altdorf – Von Erhöhung der Abwassergebühr abgesehen

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderates Altdorf wurde der Regionalplan der Region Stuttgart kritisch diskutiert. Der Bürgermeister informierte über das neue Wohn- und Gewerbegebiet „Obere Liesäcker“ und der Gemeinderat diskutierte die Kostendeckung bei der Abwassergebühr.

ALTDORF (pm). Auch wenn der Regionalplan des Verbandes Region Stuttgart noch nicht in Kraft getreten ist, hat dieses Parlament die Regionalplanung beschlossen. Obwohl für kleinere Gemeinden wie die Gemeinde Altdorf die Entwicklungsquote von 0,2 Prozent auf 0,3 Prozent erhöht worden ist, wurde dieses Ergebnis nach Ansicht von Altdorf Bürgermeister Kälberer konterkariert, indem man nunmehr die Baulücken nicht wie bisher mit 30 Prozent, sondern mit 50 Prozent den Gemeinden anrechnet. Damit erreiche man eher eine Verschlechterung als eine Verbesserung, zumal es ja nicht an der Kommune liege, wenn einzelne private Bauplätze nicht bebaut seien.

Schlussendlich berichtete Bürgermeister Kälberer über die Veränderung der stets im Oktober stattfindenden Terminbesprechung, die zukünftig in einem zweijährlichen Rhythmus ein kleines Dankeschön für die vielseitigen ehrenamtlichen kommunalen Helferinnen und Helfer mit beinhaltet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region