Schwerpunkte

Region

Kreiskliniken mit positiver Entwicklung

23.01.2014 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Geschäftsjahr endete im Vergleich zum Vorjahr mit einem Plus von 7,5 Millionen Euro und ist somit raus aus den roten Zahlen

Die Kreiskliniken Esslingen haben eine Fahrt durch schwere See hinter sich. Mit einem Ergebnis von -5,2 Millionen Euro endete das Geschäftsjahr 2012. Umso erfreulicher sind die Zahlen, die die Geschäftsleitung am Mittwoch für 2013 vorlegte. Das Ergebnis: ein Plus von 2,3 Millionen Euro.

Dr. Florian Bopp Chefarzt der chirurgischen und orthopädischen Klinik in Nürtingen, hier bei einer Knieoperation. Archivfoto: Holzwarth
Dr. Florian Bopp Chefarzt der chirurgischen und orthopädischen Klinik in Nürtingen, hier bei einer Knieoperation. Archivfoto: Holzwarth

Landrat Heinz Eininger, Aufsichtsrat der Kreiskliniken, zeigte sich froh über die positive Entwicklung. „Sie zeigt, dass wir im Aufsichtsrat gemeinsam mit der Beratungsfirma Economedic und Geschäftsführer Thomas Kräh die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Die Empfehlungen zur Konsolidierung scheinen zu greifen“, sagte er und sieht in den Kreiskliniken erhebliches Potenzial. Dass alle drei Standorte ein positives Ergebnis eingefahren haben stimmt Eininger zuversichtlich, werde dadurch doch die Existenz von Kliniken in kommunaler Trägerschaft gesichert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit