Schwerpunkte

Region

Kreisbauerntag: Kunden sollen Lebensmittel wertschätzen

17.02.2020 05:30, Von Sabine Ackermann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Kreisbauerntag beleuchtet Referent Andreas Möller, wie sich die Einstellung zum Sparen auf die Landwirtschaft auswirkt

„Landwirtschaft und Öffentlichkeit“ war das Thema des diesjährigen Kreisbauerntages. Der fehlende Bezug der Bevölkerung zu ihrer Arbeit ist ein Hauptproblem der Bauern. Günstige Lebensmittel, Volksbegehren und fehlende Grundkenntnisse machen ihnen das Leben schwer.

Die Landjugend Nürtingen eröffnete den Kreisbauerntag in Neidlingen mit einem Tanz. Fotos: Ackermann
Die Landjugend Nürtingen eröffnete den Kreisbauerntag in Neidlingen mit einem Tanz. Fotos: Ackermann

NEIDLINGEN. Gut gefüllt war die Reußensteinhalle mit Personen des öffentlichen Lebens, Mitgliedern und Vertretern aus Verbänden und Einrichtungen, Landfrauen- und Landwirten. Die meisten dürften wegen Dr. Andreas Möller gekommen sein. Doch bevor der Autor des Buches „Zwischen Bullerbü und Tierfabrik“ und Kommunikationschef des Ditzinger Maschinenbauunternehmens Trumpf seinen Blick auf die Landwirtschaft zum Besten gab, kam die Landjugend Nürtingen zum Zug.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region