Schwerpunkte

Region

Kostspieliger Brandschutz für Kinderheim in Beuren

19.02.2022 05:30, Von Anneliese Lieb — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Licht der Hoffnung: Das Kinderheim Haus Aichele in Beuren muss rund eine Million Euro in Brandschutz- und Sanierungsarbeiten investieren. Mit Mitteln aus der Weihnachtsspendenaktion wird eine Außenfluchttreppe finanziert.

Im Haus Aichele in Beuren ist die kostspielige Brandschutzsanierung angelaufen.  Foto: privat
Im Haus Aichele in Beuren ist die kostspielige Brandschutzsanierung angelaufen. Foto: privat

BEUREN. Fast unscheinbar steht das große Gebäude am Ortsrand von Beuren. Eine Einrichtung, die 1922 von Julie Aichele als Deutschlands erste psychotherapeutische Einrichtung gegründet wurde. Die Zielrichtung der Arbeit hat sich in all den Jahren kaum geändert. Kinder im Alter zwischen sechs und 18 Jahren mit Verhaltensauffälligkeiten und psychogenen Störungen finden im Haus Aichele Hilfe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 17% des Artikels.

Es fehlen 83%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit