Schwerpunkte

Region

Kostengünstig bauen auf der Alb

05.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Erkenbrechtsweiler erschließt am südwestlichen Ortsrand das neue Baugebiet „Zapfenäcker“

ERKENBRECHTSWEILER (wg). In der Albgemeinde entstehen im kommenden Jahr über 40 neue Bauplätze in landschaftlich reizvoller Umgebung. Das neue Baugebiet „Zapfenäcker“, am südwestlichen Ortsrand Richtung Hohenneuffen gelegen, wird im Wesentlichen als allgemeines Wohngebiet ausgewiesen. Hinzu kommen ein kleineres Mischgebiet und Gewerbeflächen.

Im Rahmen der vorzeitigen Bürgerbeteiligung stellte die Gemeinde kürzlich den Vorentwurf des Bebauungsplans im Bürgerhaus vor. Der Bebauungsplan wurde von einem Planungsteam unter Federführung des Vermessungs- und Planungsbüros Kuhn aus Frickenhausen entwickelt. In verschiedenen Sitzungen des Gemeinderats wurde das Planwerk modifiziert. Bürgermeister Roman Weiß betonte eingangs, dass die Gemeinde Erkenbrechtsweiler mit der konsequenten Ausrichtung des Baugebiets zu einer nachhaltigen Entwicklung in Bezug auf Nutzung von Sonnenenergie und Regenwassernutzung beziehungsweise Versickerung von überschüssigem Regenwasser eine Vorreiterrolle in der Region habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Region