Region

Konjunktur spielt Altenriet in die Karten

18.01.2018, Von Nicole Mohn — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Einnahmen der Gemeinde steigen: Kämmerer Castro erwartet leichtes Plus für das Jahr 2018

Geht es der Wirtschaft gut, profitieren auch die Städte und Kommunen. Auch für Altenriet wird das Jahr 2018 voraussichtlich ein gutes Ergebnis bringen.

Der Ausbau der Grundschule gehört zu den größten Investitionen in Altenriet. Foto: Holzwarth
Der Ausbau der Grundschule gehört zu den größten Investitionen in Altenriet. Foto: Holzwarth

ALTENRIET. Gute Nachrichten zum Jahresbeginn für die Gemeinde Altenriet: Auch 2018 profitiert der Brezelort von der guten Wirtschaftslage in Deutschland. Und das spiegelt sich auch im zweiten doppischen Haushalt der Kommune wider, den Bürgermeister Bernd Müller am Dienstagabend im Gemeinderat vorstellte.

„Solange es von der Konjunktur läuft, stehen auch die Gemeinden gut da“, so der Schultes. Schlüsselzuweisungen und Steuereinnahmen klettern im Vergleich zum Vorjahr deutlich nach oben. Aus der Einkommensteuer erhält Altenriet in diesem Jahr einen Anteil von geschätzten 1,458 Millionen Euro. Die Schlüsselzuweisungen steigen von 659 000 Euro im Vorjahr auf 720 000 Euro. Auch die Zahlung aus dem Familienlastenausgleich erhöht sich leicht: Hier erwartet Altenriet 108 000 Euro. Zudem kalkuliert die Gemeinde mit 200 000 Euro Einnahmen aus der Gewerbesteuer.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Region

Zweckverband „Region am Heidengraben“ gegründet

Einstimmig haben am Mittwoch die Gemeinden Erkenbrechtsweiler, Grabenstetten und Hülben den Zweckverband Region am Heidengraben gegründet und der Satzung zugestimmt. Nach dem Gesetz über kommunale Zusammenarbeit soll Verbandsvorsitzender in der Regel ein Bürgermeister einer Gemeinde oder ein…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region