Region

Kommunalpolitik und Musik

28.10.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Seniorennachmittag „Altdorf ab 60“ fand regen Zuspruch

ALTDORF (kä). Beim Seniorennachmittag der bürgerlichen und der Kirchengemeinde Altdorf in der Turn- und Festhalle gab es neben seemännischem Chorgesang einen kommunalen Rückblick von Bürgermeister Joachim Kälberer und von Pfarrerin Ulrike Schaich. Die bürgerliche und die Evangelische Kirchengemeinde hatten unter dem Motto „Altdorf ab 60“ eingeladen.

In seinem kommunalen Rückblick ging Bürgermeister Kälberer auf das vorläufige Ergebnis der Aktualisierung der Gemeindeentwicklungsplanung 2030 ein und führte Konkretes zu den Themen Neugestaltung der Ortsmitte sowie Verlagerung der Turnhalle zur Schule aus. Der sichtbarste Fortschritt in diesem Jahr wurde mit dem bald fertiggestellten Neubau der Kaltlufthalle auf dem Sportgelände „Altdorfer Wasen“ erzielt. Mit einer Inbetriebnahme ist Ende November zu rechnen. Die Außengestaltungsarbeiten werden sich dagegen noch bis in das nächste Jahr hineinziehen. Abschließend wies er auf die alsbald beginnenden Arbeiten zur Neugestaltung des Friedhofes hin.

Nach der Ehrung der im Saal anwesenden ältesten Teilnehmerin und des ältesten Teilnehmers unterhielten die Neckar-Knurrhähne die Gäste mit einem vielfältigen Liedgut, welches auch des Öfteren zum Mitsingen einlud.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 80% des Artikels.

Es fehlen 20%



Region