Region

Kommissar Zufall half

15.05.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

NÜRTINGEN (lp). Kommissar Zufall in Person eines aufmerksamen Azubis verhalf der Polizei Nürtingen zur Aufklärung mehrerer Straftaten. Wie bereits berichtet, wurden in der Nacht vom 3. auf 4. April im Hofraum eines Autohauses In der Au zwei Komplettsätze Autoräder von Fahrzeugen abmontiert und entwendet.

Der aufmerksame Lehrling beobachtete, wie am 30. April an einer Berufsschule in Nürtingen aus einem Auto heraus Autoräder angeboten wurden. Als er nachschaute, bemerkte er, dass es sich um die gestohlenen Räder seines Autohauses handelte. Ermittlungen der Polizei Nürtingen führten auf die Spur eines 22-jährigen Mannes aus Deizisau. In dessen Keller konnte weiteres Diebesgut aufgefunden werden, unter anderem die Rücksitzbank eines BMW, der ebenfalls in der Nacht vom 3. auf den 4. April auf dem Gelände einer anderen Autohandlung In der Au aufgebrochen wurde. Der Wert des gesamten Diebesguts beträgt 6600 Euro. Der angerichtete Sachschaden an dem aufgebrochenen Pkw beläuft sich auf zirka 4000 Euro.

Der 22-Jährige schlitzte hierbei das Verdeck eines BMW-Cabrios auf und gelangte so in das Fahrzeug. Der junge Mann hat die Taten zugegeben. Er war bisher polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region