Schwerpunkte

Region

Kohlberg kann wieder investieren

22.12.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Bei der Einbringung des neuen Haushalts im Gemeinderat gab es durchaus positive Akzente

KOHLBERG (cm). In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Kohlberg erlebte man einen sichtlich erfreuten Bürgermeister Frank Buß: Zum ersten Mal seit 2000 konnte er wieder einen rechtmäßigen Etat vorlegen: Die Mindestzuführungsrate vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt von 120 000 Euro wird nach seiner Schätzung erreicht.

Dies sei zwar ein Grund zur Zufriedenheit, jedoch nicht zur überschwänglichen Freude.

Das Volumen steigt dadurch im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt wieder auf das Niveau von 2001. Investitionen werden im Jahr 2006 wieder möglich.

Insgesamt kann gegenüber den Vorjahren von einer verbesserten Haushaltslage ausgegangen werden. Die Verwaltung rechnet derzeitig mit einer Gewerbesteuer von etwa 400 000 Euro. Die Schlüsselzuweisungen werden voraussichtlich rund 100 000 Euro höher ausfallen.

Die Kreisumlage steigt trotz eines niedrigeren Umlagesatzes um etwa 30 000 Euro. Da der Kreistag eine höhere Absenkung des Umlagesatzes beschlossen hat als ursprünglich angenommen, stehen zusätzlich etwa 12 000 Euro zur Verfügung. Der Gemeinderat spricht sich dafür aus, dieses Geld für die Sanierung von reparaturbedürftigen Straßen in Kohlberg zu verwenden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Digitale Schule braucht Unterstützung

Kreismedienzentrum bietet Lösungen an – bei dauerhafter Begleitung sieht der Kreis aber das Land in der Pflicht

„Heute schauen wir uns einen Film an.“ Wenn Lehrkräfte so etwas ankündigten, war dies vor dem digitalen Medienzeitalter für Schülerinnen und…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region