Anzeige

Region

„Kohlberg ist ein Paradies“

09.06.2018, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Torsten Berthy hat seine Heimat auf Zelluloid gebannt und dabei viele spannende Geschichten erlebt

Viele Firmen zeigen den Kunden einen Imagefilm mit den eigenen Produkten. So etwas Ähnliches kann Kohlberg jetzt auch bieten. Nur dass die Produkte Menschen und deren Alltag sind. Der Fernfahrer Torsten Berthy lebt seit fast 18 Jahren in Kohlberg und hat sein Stück Heimat in einem zweistündigen Film zusammengefasst.

KOHLBERG. Er ist kein Kohlberger, sondern ein „Raigschmeckter“ mit Berliner Schnauze und Herz: Torsten Berthy kam zum Jahrtausendwechsel aus beruflichen Gründen nach Kohlberg und hat in der Gemeinde am Fuß des Jusi seine neue Heimat gefunden. Als Fernfahrer kommt er in der Welt rum, hat schon Rentiere in Lappland beobachtet oder in Süditalien das Dolcefarniente kennengelernt, doch es zieht ihn immer wieder an den Rand der Schwäbischen Alb.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Anzeige

Region