Schwerpunkte

Region

Kohlberg hält sich Entwicklungsmöglichkeiten offen

02.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Gemeinderat: Schulsozialarbeit vorgestellt Bücherei präsentiert Bilanz Straßensanierung wurde abgerechnet

KOHLBERG (cm). Derzeit besuchen 49 Kinder aus Kohlberg die Grund- und Hauptschule Neuffen. Deshalb ist die Gemeinde sehr an der dortigen Schulsozialarbeit interessiert. Bürgermeister Frank Buß begrüßte zur jüngsten Sitzung des Kohlberger Gemeinderates die Schulsozialarbeiter Reiff und Amann und den Vertreter des Oberlin-Jugendhilfeverbandes, Rudolph.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Region