Region

Kochende Senioren preisgekrönt

08.04.2019, Von Thomas Krytzner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Werner-Weinmann-Stiftung fördert das Ehrenamt und überreicht einen Scheck über 1000 Euro

Im Ortsteil Linsenhofen kochen einmal im Monat Senioren für andere Senioren. Zum gemeinsamen Mittagessen kommen regelmäßig über 60 Gäste. Für dieses Engagement wurde das Projekt „Senioren kochen“ am Sonntag mit dem Ehrenpreis der Werner-Weinmann-Stiftung ausgezeichnet. Oberkirchenrat Helmut Beck hielt den Festvortrag.

Der Vorsitzende der Werner-Weinmann-Stiftung Nils Schmid (links) überreichte den Preisträgern einen Scheck über 1000 Euro.  Foto: Krytzner
Der Vorsitzende der Werner-Weinmann-Stiftung Nils Schmid (links) überreichte den Preisträgern einen Scheck über 1000 Euro. Foto: Krytzner

FRICKENHAUSEN. Vor fünf Jahren hatte Ingrid Keimel in Linsenhofen eine bewegende Begegnung mit einer Seniorin, deren Ehemann verstorben war. Diese beklagte bei der Initiatorin des Projektes ihre Einsamkeit. Dies war quasi der Stein des Anstoßes für das jetzt preisgekrönte Projekt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region

Auch der dritte Beurener Brotmarkt war ein Besuchermagnet

Erneut hat Beuren auf die alte Tradition des Brotbackens in Backhäusern aufmerksam gemacht und am Sonntag zum dritten Mal zum Beurener Brotmarkt eingeladen. Darauf und auf die Verwendung von heimischem Getreide und anderen regionalen Zutaten wies Bürgermeister Daniel Gluiber in seinem Grußwort…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region