Schwerpunkte

Region

Knallige Farben gegen Verfall

15.04.2013 00:00, Von Katja Eisenhardt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Farbtupfer-Aktion“ von „Miteinander Füreinander Beuren“ zeigt Sanierungsbedarf

Seit den 90er-Jahren steht das alte Bauernhaus am Marktplatz schon leer, verfällt nach und nach wie viele andere Häuser daneben. Darauf wollte der Verein „Miteinander Füreinander Beuren“ mit einer „Farbtupfer-Aktion“ aufmerksam machen. Das Landesdenkmalamt hatte es kurzfristig aber abgelehnt, dass alle geplanten Häuser bemalt werden dürfen.

Die „Guerilla-Maler“ haben sich für die Farbe Blau entschieden. eis
Die „Guerilla-Maler“ haben sich für die Farbe Blau entschieden. eis

BEUREN. „Wir machen so eine Art Guerilla-Painting“, beschreibt Cornelia Sanwald die „Farbtupfer“-Aktion, die der Verein „Miteinander Füreinander Beuren“ am Samstag im Ortszentrum der kleinen Gemeinde am Albtrauf veranstaltete. Knallblau wurde da ein Erker des leer stehenden Bauernhauses am Marktplatz gestrichen, die Fensterrahmen leuchten jetzt in sattem Rot. Im Haus daneben haben die Fensterrahmen dagegen einen rosa Anstrich bekommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Region

Rotarier spenden an die Tafelläden

Für die rund 250 Kunden der Tafelläden in Nürtingen und Kirchheim gibt es auch in diesem Jahr wieder eine freudige Überraschung: Der Rotary Club Kirchheim/Teck-Nürtingen hat im Club 12 000 Euro Spenden gesammelt und dafür dringend benötigte Waren eingekauft. Diese wurden diese Woche an die…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region