Schwerpunkte

Region

Klinikum unterstützt Zentrum in Serbien

15.04.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Klinikum unterstützt Zentrum in Serbien

Dieser Tage wurde in der Röntgenabteilung des Krankenhauses Kirchheim ein Mammografiegerät ausgesondert (Restwert 5000 Euro), das jetzt auf die Reise nach Serbien geht. Das zehn Jahre alte Gerät musste hier aufgrund neuer EU-Normen stillgelegt werden. Das Gerät ist nach wie vor völlig intakt und darf außerhalb der EU auch weiterhin eingesetzt werden. Den Transport übernimmt die „Hilfsbrücke Sibinovic“, ein humanitärer Verein, der vor zwei Jahren von Dragan Sibinovic aus Owen und seiner Frau ins Leben gerufen wurde. Während eines Urlaubs in ihrer alten Heimat Serbien musste Ljubica Sibinovic am eigenen Leib die katastrophalen Zustände in der Klinik in Zajecar erfahren, in die sie nach ihrem Herzinfarkt eingeliefert wurde. Im „Medicinski Centar Zajecar“ in der Heimatstadt von Dragan Sibinovic, einer 150 000 Einwohner großen Provinzmetropole nahe der bulgarischen Grenze, fehlte es an allem, was zu einer medizinischen Grundversorgung gehört. Sibinovic hat seither Klinikgeräte im Wert von über 500 000 Euro nach Serbien organisiert. Mittlerweile stehen wieder 30 Tonnen medizinisches Gerät zum Transport an. Hier in der Bildmitte Ljubica und Dragan Sibinovic bei der Übergabe des Mammografiegerätes. la


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 56% des Artikels.

Es fehlen 44%



Region