Schwerpunkte

Region

Beurener Gemeinderat informiert über Klimaschutz und Corona-Infektionen

29.05.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beurener Gremium über Klimaschutz und Corona-Infektionen informiert

BEUREN (zog). Die Infektionslage in Beuren hat sich im Laufe des vergangenen Monats entspannt. Wie Bürgermeister Daniel Gluiber am Montag im Gemeinderat berichtete, wurde der Verwaltung zuletzt am 17. Mai ein Coronafall gemeldet. „Ansonsten bekommen wir nur Meldungen über Quarantäne-Beendigungen.“

Beuren ist Teil der Klimaschutzkampagne auf Landkreisebene. Nun hat die Gemeinde auch einen eigenen Klimaschutzsteckbrief, den Bürgermeister Daniel Gluiber dem Gemeinderat am Montag zur Kenntnis gab. Nun gehe es darum, einzelne Maßnahmen nach und nach zur Umsetzung zu bringen, so der Schultes. So gelte es zum Beispiel, die gemeindeeigenen Gebäude anzuschauen, was dort getan werden könne. Gleichzeitig möchte Gluiber aber auch die Bürger mit ins Boot zu nehmen: „Jeder Einwohner kann etwas für Umweltschutz tun“, so sein Appell.

Rohrbrüche und Undichtigkeiten machen an der Beurener Grundschule und der benachbarten Turn- und Festhalle die Erneuerung der Hausanschlüsse notwendig. Die Maßnahme hatte Beuren beschränkt ausgeschrieben und fünf Firmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert. Drei Angebote gingen ein, wobei die Firma Gottlob Brodbeck aus Metzingen mit 49 860 Euro das günstigste offerierte. Damit liegt das Ausschreibungsergebnis deutlich über der Kostenschätzung von 35 700 Euro. Der Gemeinderat stimmte der Vergabe zu.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 65% des Artikels.

Es fehlen 35%



Region