Region

Kleinkind wurde Opfer der Flammen

25.05.2010, Von Christa Ansel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

In Frickenhausen brannte am frühen Samstagmorgen ein Sechs-Familien-Haus in der Wielandstraße

Die Folgen eines Brandunglücks in einem Sechs-Familien-Haus in der Wielandstraße in Frickenhausen sind schrecklich: ein elf Monate altes Kind ist tot. Die Ursache für das Feuer in der Nacht von Freitag auf Samstag ist bislang ungeklärt. Für die Rettungskräfte war dies ein harter Einsatz.

FRICKENHAUSEN. Irgendwann in der Nacht von Freitag auf Samstag muss das Feuer in der Wohnung im ersten Obergeschoss ausgebrochen sein. Als die Feuerwehren aus Frickenhausen und Nürtingen gegen 3.45 Uhr alarmiert wurden, schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern der Wohnung.

In der Wohnung lebte eine sechsköpfige Familie, die nach Angaben der Polizeidirektion Esslingen parallel zur Alarmierung der Feuerwehren selbständig in die Notaufnahme des Nürtinger Krankenhauses gefahren war. Dort wurde bei einer 30-jährigen Frau und ihrem elf Monate alten Mädchen eine Rauchgasvergiftung diagnostiziert. Das elf Monate alte Mädchen konnten die Ärzte nicht mehr retten. Gegen 4.40 Uhr erhielt die Polizei die Nachricht vom Tod des Kleinkindes. Drei weitere Geschwister wurden vorsorglich im Krankenhaus aufgenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Region