Schwerpunkte

Region

Kleinen Buben missbraucht

08.08.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

42-Jähriger aus Nürtingen ist seit vorgestern in Haft

NÜRTINGEN (lp). Wegen schweren sexuellen Missbrauchs ist am Mittwoch Haftbefehl gegen einen 42-jährigen Mann aus Nürtingen erlassen worden. Der Tatverdächtige soll bereits seit mehreren Jahren unter Ausnutzung persönlicher Beziehungen einen 11-jährigen Schüler schwer sexuell missbraucht haben.

Der bisher nicht polizeibekannte Tatverdächtige ist ein Freund der Familie des geschädigten Jungen. Er gilt als enge Bezugsperson des 11-jährigen Schülers, der auch oft mit Einverständnis seiner Eltern bei dem 42-Jährigen übernachtet hat.

Unter Ausnutzung dieser engen persönlichen Beziehung ist es bereits seit dem sechsten oder siebten Lebensjahr des Jungen zu sexuellen Übergriffen des 42-jährigen Mannes gekommen. Der Junge ließ dies offensichtlich aus Angst vor dem Tatverdächtigen über sich ergehen. Zudem wurde er von dem 42-Jährigen auch verbal unter Druck gesetzt.

Die Kontakte zwischen dem Tatverdächtigen und dem Geschädigten fanden nach polizeilichen Erkenntnissen alle zwei bis drei Wochen statt. Zuletzt soll es allein in den ersten zwei Juliwochen zu vier sexuellen Übergriffen gekommen sein. Durch eine Anzeige eines Familienangehörigen hat die Kriminalpolizei von dem Fall erfahren und die Ermittlungen aufgenommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Region