Region

Kleider machen Leute Bankangestellte berichten über die Kleidervorschriften in der Bank

19.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jüngst bekamen Schüler der Klasse 8R1 der Burgschule Köngen in der Kreissparkasse Nürtingen zwei Stunden lang interessante Informationen von der Auszubildenden Bianca Kern und der Bankangestellten Corina Hoch über die Arbeitskleidung in der Bank. Annika Solf, Katharina Fietz, Lara Beranek und Melissa Kröß berichten.

„In der großen Eingangshalle bestätigten sich schon gleich unsere Erwartungen an die Arbeitskleidung in der Bank: Alle Angestellten am Schalter waren sehr schick und seriös gekleidet. So wirken die Mitarbeiter vertrauensvoller auf die Kunden.

Wir wurden von der Auszubildenden Bianca Kern und der Bankbetriebswirtin und Ausbildungsreferentin Corina Hoch freundlich begrüßt. Beide hatten einen schwarzen Hosenanzug an, alles war farblich und passend abgestimmt. Da das Erscheinungsbild der Bankangestellten im Kundenkontakt sehr wichtig ist, müssen sie gepflegt und freundlich aussehen. Dazu gehört, dass man keine Freizeitkleidung trägt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

Auch der dritte Beurener Brotmarkt war ein Besuchermagnet

Erneut hat Beuren auf die alte Tradition des Brotbackens in Backhäusern aufmerksam gemacht und am Sonntag zum dritten Mal zum Beurener Brotmarkt eingeladen. Darauf und auf die Verwendung von heimischem Getreide und anderen regionalen Zutaten wies Bürgermeister Daniel Gluiber in seinem Grußwort…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region