Schwerpunkte

Region

Kinderumzug erst im nächsten Jahr

27.01.2011 00:00, Von Volker Haussmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Neckartenzlinger Vereine wollen kein Dorffest ohne Feuerwerk

NECKARTENZLINGEN. Das Dorffest wird in diesem Jahr mit einem Feuerwerk, aber ohne Kinderumzug gefeiert. Dafür soll es im nächsten Jahr, wenn sich das Dorffest zum 30. Mal jährt, einen groß angelegten Kinderumzug sowie ebenfalls ein Feuerwerk geben. Das beschloss der Gemeinderat nach ausgiebiger Diskussion, wenngleich nicht jeweils ohne Gegenstimmen.

Kontrovers wurde die Sinnhaftigkeit eines Feuerwerks, das die Gemeinde mit 3700 Euro bezuschussen soll, diskutiert. Die Gemeinderäte Waiss (SPD) und Kern (Alternative) sehen Feuerwerke nicht grundsätzlich als unverzichtbar an, Letzterer auch aus Umwelt- und Tierschutzgründen. FBL-Rat Lohrmann sieht sich auch nicht eben als Feuerwerk-Fan, will sich aber dem Wunsch der Vereine, die darin einen Publikumsmagneten sehen, nicht verschließen. Er könnte sich aber vorstellen, dass das für die Gemeinde auch günstiger zu haben sein sollte, zumal wenn sich die Vereine daran beteiligen. Er schlug vor, den Kostenanteil der Gemeinde für ein Feuerwerk – dieses dann eventuell ohne Musikuntermalung – auf 1500 Euro zu beschränken. Das wurde dann auch so beschlossen, wobei Bürgermeister Krüger noch anregte, für die dann fehlende Restsumme beim Werbering anzufragen. Gemeinderat Baral (SPD) und FBL-Gemeinderätin Fauser unterstrichen grundsätzlich die Notwendigkeit eines Feuerwerks für das Dorffest.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 53% des Artikels.

Es fehlen 47%



Region