Schwerpunkte

Region

Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen blickt auf Corona-Jahr zurück

25.09.2021 05:30, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen hat ihren Namen „Chancen schenken“ zum Programm gemacht. Mit Einzelfallhilfe, Patenschaftsprogramm und Kinderbeirat will sie armen Kindern helfen. Doch die Corona-Krise hat die Spendeneinnahmen wegbrechen lassen.

Zum Angebot der Kinderstiftung gehört auch Unterstützung bei Freizeitaktivitäten. Foto: Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen
Zum Angebot der Kinderstiftung gehört auch Unterstützung bei Freizeitaktivitäten. Foto: Kinderstiftung Esslingen-Nürtingen

ESSLINGEN/NÜRTINGEN. Die Corona-Krise mit ihren Lockdowns und der damit verbundenen Distanz hat überall ihre Spuren hinterlassen. Zu den größten Leidtragenden dieser Beschränkungen gehören diejenigen, die auch ohne Pandemie schon erschwerte Startbedingungen fürs Leben haben: „Kinder aus armen Verhältnissen“, sagte Caritas Fils-Neckar-Alb-Regionalleiterin Lisa Kappes-Sassano.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit