Schwerpunkte

Region

Kinderspielplatz wird saniert

27.04.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat Erkenbrechtsweiler fasste einstimmigen Beschluss Kelly-Inseln eingeführt

ERKENBRECHTSWEILER (pm). Der Kinderspielplatz in der Schloßstraße ist in die Jahre gekommen und seit einiger Zeit aus Sicherheitsgründen auch geschlossen. Deshalb beschloss der Gemeinderat unter anderem in seiner jüngsten Sitzung eine Sanierung.

Sämtliche Holzpalisaden, die die Terrassen des Spielgeländes halten, sind morsch. Die Gemeinde hat das Büro für Freilandplanung Sigmund aus Grafenberg mit der Planung einer kompletten Neugestaltung beauftragt. Landschaftsarchitekt Jörg Sigmund hat eine ansprechende Planung ausgearbeitet. Die Kostenschätzung beläuft sich auf 82 000 Euro, davon könnte der Gemeindebauhof Vorarbeiten im Wert von 9000 Euro selbst erledigen.

Wegen der angespannten Haushaltslage der Gemeinde sind im Haushaltsplan in diesem Jahr nur 40 000 Euro eingestellt. Die restliche Summe ist für 2008 eingeplant, so dass auch die Herstellung des Spielplatzes in zwei Bauabschnitten erfolgen muss. Die Arbeiten werden jetzt ausgeschrieben, so dass der Spielplatz den Kleinen auf jeden Fall bis zu den Sommerferien wenn auch noch nicht mit allen Spielgeräten wieder zur Verfügung steht. Der Gemeinderatsbeschluss erfolgte einstimmig. Die EnBW wird übrigens die neben dem Spielplatz befindliche große Trafostation demnächst abreißen. Die frei werdende Fläche wird dem Kinderspielplatz zugeschlagen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Region