Region

Kinder erobern „ihren“ Wald

29.05.2010, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Waldpädagogik in den Kindertageseinrichtungen noch fester verankert

GROSSBETTLINGEN (za). Die Kindertageseinrichtungen der Gemeinde Großbettlingen sind bis an die Kapazitätsgrenze ausgelastet. Die erfreuliche Entwicklung der Kinderzahlen und die zeitlichen Verzögerungen bei der Bereitstellung neuer Räumlichkeiten für den Kindergarten Regenbogen haben zu der Idee geführt, mit einer integrierten Waldgruppe die Kapazitätsengpässe insbesondere in der Kita Am See zu beheben. Gleichzeitig soll die Waldpädagogik eine wichtige Bereicherung der Kindergartenarbeit darstellen.

Mit der Pacht eines Grundstücks und einer Schutzhütte am Waldrand des Geigersbühls ist dies in vollem Umfang gelungen. Nun wurde dem Wunsch vieler Eltern entsprochen, im Rahmen einer offiziellen Einweihung die Waldpädagogik und das Schutzhaus vorzustellen. Trotz nasskalter Witterung kamen die Eltern mit ihren Kindern denn auch, um sich vor Ort ein Bild von der Einrichtung zu machen, die seit Mitte März bereits in Betrieb ist und in den nächsten Wochen baulich vollendet werden soll.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region