Schwerpunkte

Region

Kenias Chance auf Frieden

01.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

MdB Dr. Uschi Eid zur Einigung im afrikanischen Krisenstaat

(pm) Die Nürtinger Grünen-Bundestagsabgeordnete und Afrika-Expertin Dr. Uschi Eid erklärt in einer Pressemitteilung zu den jüngsten Ereignissen in Kenia, dass sie sich über die Vereinbarung zur Teilung der Macht zwischen Präsident Mwai Kibaki und Oppositionsführer Raila Odinga freue.

Nach dem Wahlbetrug habe der Annäherungsprozess zwischen den gegnerischen Parteien viel zu lange gedauert. Dies habe die Gewalt befördert, die vielen Menschen das Leben gekostet und noch mehr dazu gezwungen habe, ihre Heimatorte zu verlassen. Vor allem beglückwünscht Eid den ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan zu seinem diplomatischen Meisterstück und hofft, dass die beiden Kontrahenten sich an das halten, was bislang nur auf dem Papier steht.

In der Vereinbarung sieht Eid für Kenia eine Chance auf eine friedliche und demokratische Zukunft nicht mehr und nicht weniger. Die Einigung sei erst der Anfang eines langen Weges in eine solche Zukunft und der Beginn einer kritischen Phase, in der sich zeigen werde, ob beide Seiten zu ihrer Verantwortung gegenüber ihren Bürgern stehen und ihr Wort halten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region