Schwerpunkte

Region

Keine Tagesklinik auf Fildern?

23.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Land ändert Zusage, aber psychiatrische Tagesklinik Plochingen

FILDERSTADT (ez). Der Kurs des Stuttgarter Sozialministeriums bezüglich psychiatrischer Tageskliniken im Landkreis Esslingen ist verwirrend. Anfang Oktober hatten die Kreisräte offiziell grünes Licht für die Tageskliniken in Plochingen und auf den Fildern gegeben, in nicht öffentlicher Sitzung wurde aber schon der Rückzug des Ministeriums erörtert. Nun ist aus Stuttgart zu erfahren, dass Plochingen weiterhin im Spiel ist.

Auf den Fildern gibt es weder eine stationäre noch eine teilstationäre Versorgung psychisch kranker Menschen. Sie müssen nach Nürtingen oder Zwiefalten. Deshalb sollte eine Tagesklinik mit 32 Plätzen eingerichtet werden.

Der Landkreis führte Grundstücksverhandlungen, um in Filderstadt in der Nähe der S-Bahn zu bauen. Drei Tage bevor der Krankenhaus-Ausschuss des Kreistags einen Knopf an den Grundstückskauf nähen wollte, ging der Brief des Sozialministeriums ein. Das Ministerium rücke von seiner im Jahr 2002 gegebenen Zusage wieder ab, weil kein Bedarf mehr bestehe, so Hans-Joachim Bosse, Pressesprecher im Landratsamt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Region