Schwerpunkte

Region

Keine Geschäfte mit dem Tod

31.08.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

CDU-Politiker Michael Hennrich ist gegen Sterbehilfevereine

Soll der Staat eingreifen, wenn sich Menschen mit Hilfe anderer das Leben nehmen wollen? Über diese Frage entscheidet der Bundestag im November. In einer Pressemitteilung bezog der Nürtinger CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Hennrich jetzt Stellung in der Debatte. Hennrich ist sich sicher, dass dies „das wichtigste gesundheitspolitische Gesetz in dieser Wahlperiode sein wird“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Region