Schwerpunkte

Region

Keine aufwändige Neugestaltung des Sitzungssaals

30.06.2005 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat befasste sich mit Sanierungsplan des schadstoffbelasteten Raumes - Tage der Waage bei der Kelter sind gezählt

FRICKENHAUSEN. „Hitzefrei!“ - Im Beisein des Südwestrundfunks, der am Dienstag für seine abendliche Nachrichtensendung in Frickenhausen ein paar Aufnahmen machte, hatte die Leiterin der Grund- und Hauptschule das Zauberwort für heiße Tage ausgesprochen. Leider galt das nur für die ganz Kleinen, und so mussten die Mitglieder des Gemeinderats trotz dämpfiger Schwüle und Temperaturen um dreißig Grad ihr Ausweichquartier im Jugendhaus auf dem Berg aufsuchen, um dort zum Wohl der Gemeinde die Köpfe rauchen zu lassen.

Wie berichtet, hatte der Gemeinderat in seiner Aprilsitzung ein Architekturbüro beauftragt, einen Sanierungsplan für den stark schadstoffbelasteten Sitzungssaal des Rathauses auszuarbeiten. Am Dienstag stellte Richard Beer nun das Ergebnis seiner Untersuchungen dem Gremium vor. Weit kam er mit seinen Ausführungen indes nicht. Hatten sich die Räte schon vor Monaten schweren Herzens dazu durchgerungen, einer kostspieligen Beseitigung der durch PCP, Formaldehyd und Asbest kontaminierten Bau- und Einrichtungskomponenten des vergleichsweise wenig genutzten Saales zuzustimmen, konnten einige am Dienstag doch nicht umhin, der Notwendigkeit einer gleichzeitigen Neugestaltung des Saales zu widersprechen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region