Region

Kein Geld für Schulsanierung

16.02.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Altdorfer Gemeinderat stimmt gegen Kostenbeteiligung in Neckartenzlingen

ALTDORF (käl). Zur letzten Gemeinderatssitzung begrüßte Bürgermeister Joachim Kälberer den Feuerwehrkommandanten Daniel Schaich im Sitzungssaal. Schon seit rund zwei Jahren beschäftigte sich der Feuerwehrausschuss gemeinsam mit der Gemeindeverwaltung mit der Thematik einer Notstromversorgung für das Feuerwehr- und Sängerhaus. Hintergrund dieser Überlegungen ist, dass bei einem Stromausfall in der Gemeinde Altdorf zumindest ein funktionierendes Gebäude, in welchem ein Krisenstab einzurichten ist, vorhanden sein müsste. Am geeignetsten hierfür wäre das Feuerwehr- und Sängerhaus.

Jetzt wurde eine Kostenschätzung erstellt. Hieraus ist erkennbar, dass solch eine Notstromversorgung mit dem bereits vorhandenen Sondergenerator erfolgen könnte, sodass im Bedarfsfall völlig problemlos dieses Gebäude auf eine Notstromversorgung zurückgreifen könnte. Die hiermit verbundenen Kosten wurden auf rund 17 000 Euro beziffert.

Dass solch ein Szenario denkbar ist, kann in Anbetracht der immer stärker vernetzten Welt nicht in Abrede gestellt werden. Die Gremiumsmitglieder sprachen sich für die Beauftragung einer örtlichen Firma entsprechend der Kostenschätzung aus. Diesem wurde schlussendlich einstimmig zugestimmt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Region