Schwerpunkte

Region

Kein Baustopp für Mobilfunkmasten

05.03.2008 00:00, Von Jürgen Gerrmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kein Baustopp für Mobilfunkmasten

Großbettlingen sieht keine Möglichkeit, von Genehmigung für Anlage auf dem Staufenbühl zurückzutreten

GROSSBETTLINGEN. Die Gemeinde Großbettlingen sieht keine Möglichkeit, den von E-Plus beabsichtigten Mobilfunkmasten in der Nähe der Sportplätze auf dem Staufenbühl zu verhindern. Das ist das Ergebnis eines Gesprächs am Montagabend im Rathaus, das von der örtlichen Bürgerinitiative boykottiert worden war.

Wir bedauern sehr, dass die ,Mobilfunk Bürger-Info (so nennt sich die Initiative) jetzt eine solch harte Haltung einnimmt, unterstrich Bürgermeister Martin Fritz gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Bisher habe man immer gemeinsam die Linie vertreten, die Mobilfunkmasten so weit als möglich aus dem Ort herauszuhalten. Das Volk habe ja ohnehin de facto abgestimmt: Jeder hat doch heute ein Handy.

Fritz findet den vom Bürger-Info-Vorsitzenden Jürgen Groschupp gegenüber unserer Zeitung schon in der Ausgabe vom 18. Februar angekündigten radikalen Schritt schon deswegen bedauerlich, weil wir bisher gut zusammengearbeitet haben. Der Schultes hofft, dass wir dennoch auch weiter einen Weg finden, um im Gespräch zu bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Region