Region

Kein Anschluss in Großbettlingen

09.12.2017, Von Philip Sandrock — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Nach der Umstellung auf die neue Vectoring-Technik blieben etliche Telefonleitungen tot

Im ganzen Land rüstet die Deutsche Telekom derzeit ihr Telefonnetz für höhere Internet-Bandbreiten auf. In Großbettlingen sorgte diese Umstellung in etlichen Haushalten für Ärger: Sie sind seit fünf Wochen ohne Anschluss. Betroffen waren auch die Feuerwehr und die Ganztagsbetreuung der Schule.

Auch das Feuerwehrhaus war seit fünf Wochen ohne Festnetzanschluss. psa
Auch das Feuerwehrhaus war seit fünf Wochen ohne Festnetzanschluss. psa

GROSSBETTLINGEN. „Ich bin ziemlich sauer auf die Telekom“, sagt Großbettlingens Bürgermeister Martin Fritz. Seit Wochen wisse man bei dem Telefonkonzern von der Störung im Großbettlinger Ortsnetz. Doch werde selbst das Rathaus, das einige betroffene Bürger inzwischen eingeschaltet haben, von Konzernvertretern immer nur vertröstet und an andere Stellen verwiesen. „Es war sogar schon so weit, dass ein Mitarbeiter fast zwei Stunden in einer Warteschleife ausgeharrt hat“, sagt Fritz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region

100 Teddybären im Rettungsdienst

Die Firma Zeus Zeitarbeit aus Reutlingen spendete dem Malteser Rettungsdienst im Landkreis Esslingen 100 Teddybären im Wert von 1000 Euro. Dabei sind die Stofftiere für die Kinder nicht einfach nur ein Spielzeug, sondern ein wichtiger Trostspender. In medizinischen Notfallsituationen können sie…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region