Schwerpunkte

Region

Katholiken und Denkmale

31.08.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Katholische Kirchen sind zwar täglich geöffnet, so auch am diesjährigen Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 9. September. Dieser ist aber Anlass für spezielle Führungen. Außerdem öffnen einige sonst schwer zugängliche oder weniger bekannte Orte ihre Türen.

Auch die in der Reformation katholisch gebliebenen Orte im Landkreis Esslingen bieten neue Einblicke in ihre historischen Gotteshäuser. In Neuhausen wird um 14 und 16 Uhr die Pfarrkirche St. Peter und Paul und besonders die jüngst renovierte Walcker-Orgel vorgestellt.

In Wendlingen-Unterboihingen öffnet von 11 bis 17 Uhr die Friedhofskapelle Unserer Lieben Frau im Hürnholz in der Kapellenstraße, ein romanischer Bau mit spätgotischem Langhaus, im Chor ausgemalt mit reichhaltigen spätgotischen Fresken. Hier gibt es, wie auch in der Unterboihinger Pfarrkirche St. Kolumban, zugänglich von 12 bis 17 Uhr, während der Öffnungszeit Führungen.

Ein moderner Klassiker ist die katholische St.-Johannes-Kirche in Nürtingen, Vendelaustraße 26. Sie ist ein Gesamtkunstwerk des bekannten Stuttgarter Künstlers Otto Herbert Hajek und von 12 bis 15 Uhr zugänglich. Um 14 Uhr findet eine Führung statt.

Eine Übersicht über alle katholischen Kirchen im Landkreis Esslingen und das Führungsprogramm findet sich im Internet unter www.kath-kirche-es-nt.de. Das Gesamtprogramm zum Tag des offenen Denkmals findet sich unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Region