Schwerpunkte

Region

Katholiken brechen auf

04.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

(pm) Der Theologe und Publizist Peter Bürger macht sich stark für eine Reformbewegung in der katholischen Kirche von unten nach oben. Am Freitag, 6. Mai, spricht er um 19 Uhr im Salemer Pfleghof, Esslingen, Untere Beutau 8-10, zum Thema „Wider die Angst – die Freiheit des Glaubens neu wagen. Die fromme Revolte – Katholiken brechen auf“. Er zeigt auf, wo innerhalb der katholischen Kirche schon eigenständige und eigenmächtige Wege entstanden sind und ermutigt alle: „Treten Sie nicht aus und ziehen Sie sich nicht in ein Schneckenhaus zurück! Es ist nicht zu spät für eine glückliche Jugend der römisch-katholischen Kirche!“ Mit Papst Johannes XXIII. haben die reformbewegten Katholiken einen Schutzpatron gegen alle Angst und Verzagtheit. Die Katholiken brauchen ein neues Konzil. Es wäre naiv zu glauben, es würde sich in der römisch-katholischen Kirche ohne den frommen Ungehorsam vieler Getaufter irgendetwas verändern. Veranstalter ist die keb – Katholische Erwachsenenbildung Esslingen in Zusammenarbeit mit ako – Arbeitsgemeinschaft katholischer Organisationen und Verbände Diözese Rottenburg-Stuttgart und Pax Christi Basisgruppe Esslingen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Region