Schwerpunkte

Region

Kann die Linie 73 verlängert werden?

22.10.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Gemeinderat befasste sich unter anderem mit dem Nahverkehr

WOLFSCHLUGEN (he). In der letzten Gemeinderatssitzung war unter anderem die Fortschreibung des Nahverkehrsplans und die Neuordnung der ÖPNV-Finanzierung ein Thema. Die Finanzierung der Buslinien übernimmt in Zukunft der Landkreis, erklärte die Verwaltung. Das jetzige Fahrplanangebot werde vom Landkreis zu 100 Prozent finanziert und übernommen, über das Angebot hinausgehende Verkehre werden je zur Hälfte vom Landkreis und der bestellenden Gemeinde finanziert.

Angeregt wurde auch, dass der S-Bahn-Anschluss, der 2019 in Neuhausen erfolgen soll, in die Planung mit aufgenommen wird. Der Rat beschloss die Stellungnahme zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes. Es wird ein Antrag gestellt, die Variante zu prüfen, ob anstelle der Linie 120 die Verlängerung der SSB-Linie 73 nach Wolfschlugen, die im bisherigen Fahrplan teilweise 25 Minuten Standzeit in Neuhausen hat, eventuell genutzt werden kann.

Auch die Installierung eines Windfangs in der Sporthalle wurde besprochen. Im Zuge der Sanierungsarbeiten in der Sporthalle wurde angeregt, die Zugluft, die vom Sportlereingang her komme, zu minimieren. In der Sitzung wurden Angebote vorgelegt, die einen Windfang sowie eine neue Türe am Sportlereingang vorsehen. Der Gemeinderat fasste mehrheitlich den Beschluss, die Türe sowie den Windfang einzubauen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 61% des Artikels.

Es fehlen 39%



Region

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region