Schwerpunkte

Region

Kanalsanierung wird vorangetrieben

19.03.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Aus dem Gemeinderat: Schmale Straße wird komplett erneuert

BEUREN (wh). Das Beurener Kanalnetz befindet sich in einem relativ schlechten Zustand. Gleich mehrfach stand dieses Thema auf der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Tiefbauingenieur Karl Blankenhorn erörterte, welche Baumaßnahmen im laufenden Jahr sinnvollerweise angegangen werden können.

Auch 2008 sollen überwiegend Kanalsanierungen im Inliner-Verfahren erfolgen, Schwerpunkte sind die Bereiche An der Raise, Neufferackerstraße, Jahnstraße und Judengässle. Einzig im Bereich der Schmalen Straße ist eine komplette Kanalerneuerung vorgesehen.

Die Kosten veranschlagte Ingenieur Blankenhorn auf 135000 Euro für Inliner-Sanierungen, 50000 Euro für den Kanalneubau in der Schmalen Straße und rund 25000 Euro für TV-Kanaluntersuchungen insgesamt also rund 210000 Euro. Nach kurzer Beratung beschloss der Gemeinderat einstimmig, dass die beschriebenen Kanalsanierungsarbeiten im Jahre 2008 zur Ausführung kommen sollen und beauftragte das Büro, die Arbeiten unverzüglich auszuschreiben.

Bürgermeister Hartmann stellte fest, dass man nach diesem Stand bis Ende des Jahres 51,88 Prozent der Kanäle saniert hätte. Da man sich bisher aber auf die billigere Inliner-Sanierung konzentriert habe, bedeute dies, dass man vom Geld her gesehen noch nicht die Hälfte, sondern allenfalls ein Viertel der Gesamtkosten aufgebracht habe.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Region