Region

Kabel zwischen Linsenhofen und Neuffen kommt unter die Erde

13.12.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Zurzeit wird entlang der Verbindungsstraße zwischen Linsenhofen und Neuffen eifrig gebaut. Dort wird derzeit die Stromleitung unter die Erde verlegt. Momentan wird die Tälesstadt über eine 30-Kilovolt-Freileitung mit Strom versorgt. Die Trasse, die von der EnBW-Tochter Netze BW betrieben wird, führt vom Umspannwerk in Nürtingen an Frickenhausen und Linsenhofen vorbei bis zu einem weiteren Umspannwerk in Neuffen. Von dort wird der Strom in das Netz der Neuffener Stadtwerke eingespeist. Die Freileitung wird nun durch ein Erdkabel ersetzt. Die Leerrohre dafür seien schon fast komplett verlegt, ist vom Netzbetreiber zu hören. Im kommenden Frühjahr sollen dann, sobald die Witterung es erlaubt, die Kabel eingezogen werden. Bis April 2019 soll dann auch der Abschnitt zwischen Nürtingen und Frickenhausen durch Erdkabel ersetzt werden. Im weiteren Verlauf des Jahres sollen die Strommasten dann abgebaut werden. psa/Foto: Holzwarth

Region

Schlaitdorf: Mit Vollgas durch das Jahr

Bürgermeister Sascha Richter blickte beim Neujahrsempfang auf seine ersten 100 Tage zurück und gab einen kurzen Ausblick

„Lassen Sie uns mit Vollgas durch das Jahr starten und Schlaitdorf bewegen“ – diesen Wunsch richtete Bürgermeister Sascha Richter…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region