Region

Jungtierschau in Bempflingen

28.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag fand im Bempflinger Dorfgemeinschaftshaus die Jungtierschau des Kleintierzuchtvereins statt. 20 Aussteller zeigten über 140 Kleintiere, davon 49 Kaninchen in 15 Rassen und verschiedenen Farbschlägen, sowie 99 Hühner in 28 Rassen und verschiedenen Farbschlägen. Die Kaninchen wurden bewertet von Preisrichter Kurt Schach aus Wolfschlugen und das Geflügel von Preisrichter Bernhard Fiechtner aus Stuttgart-Rohr. Der Ausstellungsraum war am Sonntag ab 10.30 Uhr geöffnet. Viele Züchter und Freunde der Kleintierzucht ließen sich die Ausstellung nicht entgehen. Bei den Kaninchen wurde Patricia Notz mit ihren Alaska-Kaninchen Vereinsmeisterin, gefolgt von Werner Nething mit seinen Perlfeh und Uwe Veit mit seinen Kleinsilber hell. Bei den Geflügeltieren wurden Janik Mutsch mit seinen Zwerg-Seidenhühnern und die Zuchtgemeinschaft Jugend mit ihren silberfarbenen Zwerg-Wyandotten Jugend-Vereinsmeister. Bei den Erwachsenen wurde die Zuchtgemeinschaft Tröster/Bosch/Notz und Friesch Vereinsmeister mit ihren schwarzen Australorps. Den zweiten Platz errang Siegfried Tröster mit seinen lachsfarbigen Deutsche Lachshühner. Werner Nething erhielt für seine rotgesattelten Zwerg-Yokohamas den dritten Preis, gefolgt von Gerhard Hartlieb mit seinen Zwerg-Sussex bunt und Bruno Klaiber mit seiner Deutschen schnabelkuppigen Trommeltaube. Vereinsvorsitzender Dieter Notz präsentierte sich im Anschluss an die Auswertung mit einigen Nachwuchszüchtern. ha


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Region

Was wollen junge Wähler?

KJR übergibt landesweite Statements von Jugendlichen bei der Bürgermeisterversammlung

(pm) „Mach dich – Beweg, was dich betrifft!“ war die Jugendkampagne des Esslinger Kreisjugendrings (KJR) zur Kommunalwahl 2019 im Mai. Die Jugendkampagne informierte und schaffte…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region