Region

Junglehrer starten in den Schuldienst

10.09.2019, Von Gerlinde Ehehalt — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Montagmorgen legten 156 junge Lehrer aus dem Schulamtsbezirk Nürtingen den Amtseid ab

Es waren vielfältige Gefühle, von denen die Junglehrer nach der Feierstunde in der Lindachschule berichteten. Freude, Glück, Stolz und die Erleichterung, es endlich geschafft zu haben, standen bei allen „Jules“ im Vordergrund. Einige sprachen auch von Aufregung, Spannung, einem leichten Ziehen im Bauch. Was wird nach der langen Studien- und Referendariatszeit auf sie zukommen?

156 Junglehrer in der Stettener Lindachschule wurden als Lehrer vereidigt. Foto: Ehehalt
156 Junglehrer in der Stettener Lindachschule wurden als Lehrer vereidigt. Foto: Ehehalt

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN. „Es ist ein großer Schritt für die Junglehrer. Sie haben ein Ziel erreicht, das ist immer mit einem guten Gefühl verbunden“, sagte Ministerialdirigent Vittorio Lazaridis in seiner Begrüßungsansprache und gab zu: „Wir konnten leider nicht alle Stellen besetzen. Die Lehrerversorgung ist nicht optimal.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Region

Die Traubenlese im Neuffener Weinberg hat begonnen

Im Neuffener Weinberg herrscht seit dieser Woche wieder reges Treiben. Die Winzer sind schon frühmorgens unterwegs, um die Trauben von den Rebstöcken zu schneiden. Insgesamt 14 Traubensorten bauen die Wengerter in Neuffen an, sechs Weißwein- und acht Rotweinsorten. Die roten Sorten sind zuerst…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region