Region

Jugendrotkreuz im Wettkampf

05.04.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Beim Kreisentscheid des Jugendrotkreuzes (JRK) im Peter-Härtling-Gymnasium in Nürtingen dürfen sich eigentlich alle als Gewinner fühlen. Tatsächlich gewonnen hat jedoch in Stufe 1 (Jugendliche von zehn bis zwölf Jahre) die JRK-Gruppe Linsenhofen unter der Leitung von Stephan Mahler und Fabian Lepple. Sieger der Stufe 2 (Jugendliche von 13 bis 16 Jahre) wurde die JRK-Gruppe Weilheim. Beide Gruppen werden am diesjährigen JRK-Landesentscheid bei den Kreisverbänden Böblingen und Reutlingen teilnehmen. Aber natürlich dürfen sich auch die Gruppe Weilheim in der Stufe 1 unter der Leitung von Christian Schlienz und Michaela Böhm-Kling und die Gruppen der Stufe 2 Linsenhofen mit ihren Gruppenleitern Tilmann Bahr und Jessica Heldele sowie die Gruppe des Peter-Härtling-Privatgymnasium Nürtingen unter der Leitung von Philipp Knaus und Mareike Heissler als Gewinner fühlen. Eine besondere Herausforderung für die Wettbewerbsgruppen war sicherlich die Aufgabe, einen neuen Kampagnensong zu schreiben und anschließend auch den kritischen Ohren der Schiedsrichter zu präsentieren. Übrigens: trotz des Wettbewerbsstresses sah man viele lachende Gesichter. Bei lockeren Gesprächen fiel besonders auf, mit welcher Ernsthaftigkeit und Überzeugung die Mitglieder des JRK bei der Sache sind und welche Sozialkompetenz sie bereits mitbringen. – Weitere Informationen: www.jrk-online.de. drk

Region

Wo sind die Krokodile?

Spaziergängerin hat angeblich drei kleine Krokodile im Wasser gesehen – Bürgerseen bleiben bis Montag gesperrt

KIRCHHEIM. Sind tatsächlich Krokodile in den Bürgerseen nahe des Flugplatzes Hahnweide? Zumindest hatte am Dienstagabend eine Spaziergängerin zu Beginn der…

Weiterlesen

Weitere Nachrichten aus der Region Alle Nachrichten aus der Region