Schwerpunkte

Region

"Jugendpolitik Gebot der Stunde"

08.04.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendpolitik Gebot der Stunde

Linsenhöfer SPD: Junge Menschen politisch stärker einbinden

FRICKENHAUSEN-LINSENHOFEN (pm). Die Einbindung von jungen Menschen in den politischen Willensbildungsprozess und damit in die Gestaltung der Gemeindepolitik ist aus Sicht von Sven Rahlfs, Vorsitzender des SPD-Ortsverbands Frickenhausen-Linsenhofen, ein Gebot der Stunde. Nur so könnten die aktuellen pädagogischen und gesellschaftspolitischen Herausforderungen gemeistert werden. Beim offenen SPD-Stammtisch in Linsenhofen diskutierten Genossen und Bürger Möglichkeiten der Einbindung Jugendlicher in Frickenhausen.

Rahlfs sagte, dass im Hinblick auf die vom Europäischen Rat formulierte Strategie, Europa bis 2010 zum größten, wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Raum in der Welt zu machen, der zu einer nachhaltigen ökonomischen Entwicklung mit mehr und besseren Arbeitsplätzen und größerer sozialer Einigkeit fähig ist, mehr für die soziale und berufliche Integration junger Menschen geleistet werden müsse, auch in Frickenhausen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Region

Jobs in der Region

In Zusammenarbeit mit